Dogman
© 2018 Alamodefilm

 
Dogman – Filme mit “Dogs” im Titel versprechen immer, wahre Insider zu werden: Reservoir Dogs, Dobermann… Doch nicht nur die USA oder Frankreich können böse, auch Italien leistet seinen Beitrag dazu und liefert hier gleich noch die Verfilmung wahrer Ereignisse, nur in sehr viel gutartiger, als die Realität gewesen ist.
Dogman besticht durch seinen einzigartigen, originalen Charme, den in meinen Augen nur das Original liefern kann: Also beherzt euch selbst (sofern es die Verleihe nicht schon getan haben) und verbannt die deutsche Synchronisation aus dieser Welt. Diese Stimme, der dazu passende Charakter, der morbide Wandel eines Menschen … all das kann Marcello Fonte nur in seiner wahrhaften Gestalt liefern und ich glaube nicht daran, dass irgendwer – und sei er noch so gut – diesen Geist und dieses Wesen glaubwürdiger darstellen könnte, indem er ihn synchronisiert.
Ich habe den Film inzwischen mehrfach in OmU gesehen und bin jedesmal davon überzeugt gewesen, dass eine Synchronisation den kompletten Film mit einem Fingerschnippen zerstören wird. Nicht umsonst ist er bereits mit Bester Darsteller geehrt worden – und da darf sich die Nischenfraktion gerne rein hocken und ihn so genießen, wie er gedacht war.
Und das sollte man auch tun, auch wenn die italienische Geschwätzigkeit für manchen zeitweise etwas schwer erträglich sein wird: Es ist ein echtes Unikum und verdient, im Kino gesehen zu werden.
Die Erzählung ist gleichermaßen erschreckend wie faszinierend, und der Fakt, dass in Wahrheit noch viel schlimmere und ausartendere Dinge passiert sind, zeugt einmal mehr davon, was für ein Monster der Mensch wahrhaftig ist. Und die klassische Frage: “Wer ist gut, wer ist böse und warum?” regt sowas von zu Diskussionen an, die über die Werte und das Wesen menschlicher Spezies philosophieren lassen … Nischenfraktion eben.
Und damit der dann noch ein bisschen bekannter wird, ist Dogman die Einreichung Italiens für den Best Foreign Language Film der 91st Academy Awards 2019.
 

.kinoticket-Empfehlung: Ein echtes Original, dass nur in OmU lebt und niemals nie in einer synchronisierten Fassung angesehen werden sollte.
Die würde den kompletten Film nämlich einfach zerstören, weil dadurch das Wesen von Fonte kaputtgemacht wird. Der Inhalt und die faszinierende Wandlung offenbaren einmal mehr das Wesen der Menschheit.

 
Nachspann
❌ braucht nicht ausgeharrt zu werden, hier folgt nichts weiter.
Kinostart: 18. Oktober 2018
Original Title: Dogman
Length: 102 Min.
Rate: FSK 16